Autoankauf Hotline
Jetzt anrufen
Ein Preisvergleich lohnt sich!

+49 (0)175 4419163
Auto kostenlos anbieten:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!
  1. Home
  2. /
  3. Autohersteller
  4. /
  5. Daimler Benz Ankauf


Daimler Benz Ankauf

mercedes_benzWir besuchen Sie bundesweit und kaufen sämtliche Modelle der Marke Daimler Benz an.

Unser Service:

schnelle Abwicklung

kostenlose Bewertung aller Daimler Benz Modelle

Barzahlung vor Ort

Ankauf von Unfallfahrzeugen

Kauf aller Daimler Benz Modelle mit Motor-, oder Getriebeschaden

Die deutsche Daimler AG wurde 1998 in Stuttgart in ihrer heutigen Form gegründet. Ihre Anfänge reichen jedoch bis ins Jahr 1883 zurück, 1926 wurde die Daimler-Benz AG gegründet, die in dieser Form über 70 Jahre existierte. Die Gründung dieses Unternehmens führt zurück auf die Erfindung des Automobils, die von Gottlieb Daimler durch die maßgebliche Weiterentwicklung des Gasverbrennungsmotors sowie von Carl Friedrich Benz durch das Patent des ersten Automobils mit Verbrennungsmotor und elektrischer Zündung geprägt wurde.

autoankauf-mercedes-solingenDie Kernmarke des Konzerns bildet die Marke Mercedes-Benz, die sich als deutscher Premiumhersteller weltweit etabliert hat. Die Marke existiert seit der Firmengründung 1926. Das Modellportfolio ist umfassend. Neben Pkw werden Vans und Transporter angeboten. Unter dem Konzern-Namen Daimler werden zudem Nutzfahrzeuge, Lkw und Busse produziert.

Die für den Privatgebrauch vertriebene Modellpalette von Mercedes-Benz beginnt bei der Kompaktklasse, die zum einen als Schrägheck (A-Klasse) und Coupé (CLA), zum anderen aber auch als Kompaktvan (B-Klasse) angeboten wird. Die wichtigsten Modelle des Konzerns bilden die Mittelklasse (C-Klasse) und obere Mittelklasse (E-Klasse), die in zahlreichen Variationen angeboten werden. Beide Klassen existieren als Stufenheck, Kombi (T-Modelle), Coupé und Cabrio. Die C-Klasse wird zudem als Sport-Coupé, die E-Klasse als Großraumlimousine angeboten. Besonders die E-Klasse hat sich aufgrund ihrer Robustheit, ihrer Wertigkeit und des Platzangebots als ein typischer Wagen für Taxis und Limousinen etabliert, auf den bis heute viele Anbieter setzen.

Das weitere wichtige Standbein bildet die tatsächliche Premiumklasse, die vor allem um die typische Limousine, die S-Klasse, herum gebildet ist. Sie existiert in Sondermodellen wie einer Repräsentations-Limousine, Großraum-Limousine (R-Klasse), Sport-Coupé (CLS) und als Cabrio-Coupé. Als Abwandlungen davon gibt es diverse Sportwagen wie die Roadster SL und SLK. Als Supersport-Variante ist die Untermarke AMG GT etabliert, die mittlerweile das traditionell sehr erfolgreiche Motorsportprogramm unter sich vereint.

Abgesehen davon bietet Mercedes-Benz im privaten Sektor Geländewagen (G-Klasse), SUV (GLA, GLC, GLE und GLS), Hochdachkombis (Citan) und Kleintransporter (Vito und Sprinter) an, die die Lücke zum Angebot der Nutzfahrzeuge schließen sollen. Das Angebot an Premiumfahrzeugen ist daher umfassend. Direkte Konkurrenten hinsichtlich Wertigkeit und Modellprogramm sind in Deutschland wie international vor allem Audi und BMW.

Um auch im Segment der Kleinwagen konkurrieren zu können, gehört die 1994 gegründete Marke Smart zum Konzern. Mit diversen Modellen, die das Segment der Kleinst- und Stadtwagen ursprünglich begründeten, schuf man hier einen neuen Zweig zusätzlich zur Kernmarke. Mittlerweile ist das Portfolio so ausgebaut, dass die größten Smart-Autos direkt unterhalb der Größe der A-Klasse rangieren. Zusätzlich zum eigenen Premium-Segments wurde die Marke Maybach betrieben, die die Luxus-Klasse oberhalb der S-Klasse darstellen sollte. Aufgrund stark sinkender Nachfrage und einer Verdrängung durch die Kernmarke selbst wurde Maybach 2012 aufgelöst und 2013 endgültig aus dem Modellangebot gestrichen.

Die Daimler-AG ist daher im Wesentlichen um ihre Kernmarke Mercedes-Benz aufgestellt. Die Palette ist jedoch so diversifiziert, dass Fahrzeuge aller Klassen angeboten werden. Eine Fusion (1998) mit Chrysler zu DaimlerChrysler, die vor allem eine starke Expansion auf dem US-amerikanischen Markt mit sich bringen sollte, scheiterte jedoch insbesondere an kulturellen Unterschieden sowie dem Konflikt der Premiummarke Mercedes gegenüber der Niedrigpreismarke Chrysler. Die Marke Mercedes musste lange mit Imageproblemen kämpfen, obwohl der Konzern bereits 2007 die Fusion rückgängig machte und in die heutige Daimler AG aufging.

Die Gründungsgeschichte von Mercedes Benz

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!
Fahrzeugangaben:

Acceptable file types: doc,docx,pdf,txt,gif,jpg,jpeg,png.
Maximum file size: 1mb.