Autoankauf Hotline
Jetzt anrufen
Ein Preisvergleich lohnt sich!

+49 (0)175 4419163
Auto kostenlos anbieten:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Autoankauf für den Export

Als Autoankauf für den Export wird der Erwerb eines Fahrzeugs von einem gewerblichen Händler mit der Absicht bezeichnet, das Fahrzeug jenseits deutscher Grenzen weiterzuverkaufen. Das Automobil wird somit zeitnah nach dem Ankauf in ein anderes Land gebracht, um hier von potenziellen Interessenten erworben zu werden. Je nach Unternehmensgestaltung führt der exportAutohändler den Export selbst durch oder vertraut über Partner im entsprechenden Land, die gemäß vertraglicher Vereinbarungen das Auto gegen einen bestimmten Preis übernehmen. Betroffen von der Abwicklung sind Gebrauchtwagen aller Fabrikate und Hersteller, für deren An- und Verkauf andere Maßstäbe als bei Neuwagen angelegt werden. Der Export kann ins EU-Ausland erfolgen, häufig jedoch noch über die Grenzen unseres Kontinents hinaus.

Besonderheiten beim Autoankauf für den ExportDas Exportieren von Fahrzeugen ist vorrangig interessant, da in anderen Nationen weniger strikte Auflagen für Zustand und Fahrzeugsicherheit gelten als in Deutschland. Ein älteres Fahrzeug, dass in Deutschland nur gegen umfangreiche und teure Reparaturarbeiten weiterhin genutzt werden könnte, kommt ohne diese in Ländern jenseits der EU problemlos auf die Straße. Würde ein Händler hierzulande das entsprechende Auto verschrotten müssen, hat er durch den Export noch einen Gewinn gemacht. Je nach Export muss es sich nicht einmal um ein fahrfähiges Fahrzeug handeln, auch vermeintliche Schrott-Fahrzeuge sind wertvolle Spender von Ersatz- und Austauschteilen und helfen dabei, andere Gebrauchtwagen wieder ans Laufen zu bringen.

Vorteile beim Autoankauf für den Export

Vom Exportieren der Fahrzeuge profitieren alle Beteiligten, weshalb der Export ins Ausland selbst von großen Vertragshändlern durchgeführt wird. Sie selbst profitieren in finanzieller Hinsicht, da sie einen kleinen Gewinn einfahren und das Automobil nicht verschrotten müssen. Der vormalige Besitzer des Autos profitiert ebenfalls, da ihm ein geringer Restwert des KFZ ausgezahlt wird und er außerdem einen wertvollen Beitrag für Menschen in anderen Regionen der Welt leistet. Bewohner hier sind nicht in der Lage, einen Neuwagen nach europäischen Verhältnissen zu kaufen, ein exportierter Gebrauchtwagen sorgt jedoch für größere Mobilität und Flexibilität. Der Autoankauf für den Export wird so zu einem kleinen Beitrag der globalen Entwicklungshilfe und hilft bei der Mobilisierung der Welt.

Wichtige Überlegung bei Aufgabe eines Fahrzeugs

Nicht jeder Händler folgt beim Export seiner Fahrzeuge den gleichen Vorsatz oder wird diesen in gleicher Weise abrechnen. Wer seinen Gebrauchtwagen aufgibt, sollte sich deshalb mehr als ein Angebot einholen und überprüfen, wo der gebotene Restwert besonders attraktiv ausfällt. Im umgekehrten Fall sollte nicht resigniert werden, wenn ein klassischer Autohändler für ein altes Automobil mit oder ohne Totalschaden keinen ansprechenden Restwert mehr auszahlen möchte. Bei einem Händler, der den Autoankauf für den Export unterstützt, wird sich in diesen Fällen noch Geld machen lassen. Schließlich weiß er, dass selbst Ersatzteile gut exportiert werden können.

[Startseite]